Menü
Städte

Gepostet am 30. Jan 2013

Samsung Galaxy Express für Europa vorgestellt

Nachdem ein Smartphone gleicher Bezeichnung bereits 2012 auf dem US-amerikanischen Markt erschien, hat das südkoreanische Unternehmen nun das für den europäischen und asiatischen Markt vorgesehene Samsung Galaxy Express vorgestellt. Während es sich optisch eng an das namensgleiche Modell und an das Galaxy S3 anlehnt, wartet es jedoch mit veränderten technischen Merkmalen auf.

Breite Unterstützung von LTE

Samsung Galaxy Express

Samsung Galaxy Express

Eines der Highlights des vorgestellten Gerätes ist die Unterstützung der vier LTE-Frequenzen im 800, 900, 1800 und 2600 MHz-Band. Daneben werden mehrere UMTS-Frequenzen, Quad-Band-GSM, GPRS und EDGE unterstützt. Ein NFC-Chip und ein GPS-Empfänger sind in das Samsung Galaxy Express integriert.

Mit seiner weiteren technischen Ausstattung bietet das Smartphone einen gehobenen Mittelklasse-Standard. Dies unterstreichen ein mit 1,2 GHz arbeitender Dual-Core-Prozessor, das Betriebssystem Android 4.1 alias Jelly Bean, der 8 GB Kapazität besitzende interne Speicher, eine mit 5 Megapixel ausgerüstete Hauptkamera und die für die Videotelefonie einsetzbare 1,3 Megapixel Frontkamera.

Weitere Details werden auf dem Mobile World Congress in Barcelona erwartet

Das 139 Gramm schwere Gerät besitzt ein 4,5 Zoll großes Super-Amelod-Plus-Display, das mit 800 x 480 Pixel auflöst. Sein Lithium-Ionen-Akku verfügt über 2000 mAh.

Erwartet wird, dass Samsung sein Galaxy Express der breiten Öffentlichkeit auf dem Mobile World Congress im Februar dieses Jahres in Barcelona vorstellen wird und dabei weitere Angaben zum Termin der Markteinführung und dem Preis des Gerätes erfolgen werden.