Menü
Städte

Gepostet am 1. Feb 2013

Games-Freunde profitieren von LTE

Zu dieser eindeutigen Aussage kommt der Games-Partnermanager bei Vodafone, Grzesiak, der zum Auftakt der diesjährigen Spielwarenmesse in Nürnberg einen Siegeszug des Onlinegaming für das Jahr 2013 voraussagt.

Frau mit Tablet

Dabei nennt er als prägende Trends neben dem Geschwindigkeitsvorteil von LTE eine bei Displaygröße und Prozessorleistung weiter verbesserte Hardware und die Bereitstellung kostenloser Grundversionen von Spiele-Apps, die mit käuflichen Levels aufgewertet werden können.

Laut einer aktuellen Erhebung der BITKOM nutzen etwa 16 Millionen Besitzer von Smartphones und Tablets in Deutschland ihre Geräte zumindest zeitweise als Spielkonsole. Dabei vergnügen sich rund zwei Drittel der Bundesbürger bei den sogenannten Casual-Games, den Gelegenheitsspielen, wobei der Anteil der spielfreudigen Frauen den der Männer noch übertrifft.

Strategie- und Aufbauspiele nutzen etwa 50 Prozent der Bürger und Action- und Rollenspiele landen bei einer Beteiligung von etwa einem Drittel. Beliebteste Spiele der Vodafone-Kunden sind Angry Birds, Temple Run und Need for Speed.

Vodafone rechnet nun damit, das die Spielebranche durch die rasch zunehmende Verfügbarkeit von LTE weiteren Aufwind erhalten wird. Vor allem die mit LTE erreichbaren sehr schnellen Latenzzeiten, die zehnmal schneller als bei UMTS sind, würden für Geschwindigkeitsvorteile sorgen, die für das Spielen moderner Games unerlässlich seien.

Nur wenn Smartphone, Tablet oder Notebook die menschlichen Reaktionszeiten möglichst zeitnah weiterleiten können, wird der gewünschte Effekt nach der Befehlsübermittlung an den Spieleserver erreichbar sein.