Menü
Städte

Gepostet am 2. Mai 2013

LG Optimus F5 ab sofort erhältlich

LG hält seine auf dem Mobile World Congress im Rahmen der Vorstellung des neuen Smartphones Optimus F5 abgegebene Zusicherung ein, das Gerät ab Mai 2013 an die Händler auszuliefern. Ab sofort steht bei diesen das mit Googles OS Android 4.1.2 ausgerüstete Mittelklasse-Smartphone zum Preis von 399 Euro – ohne Vertragsbindung – den interessierten Kunden zur Verfügung.

LG Optimus F5, Bild: LG

LG Optimus F5, Bild: LG

Nun wird es sich zeigen, ob die Erwartung von LG sich schneller erfüllen wird, als vor Jahren die nicht zufriedenstellend erfüllte bei der Einführung der UMTS-Funktechnologie.
Immerhin bedient das LG Optimus F5 alle in Deutschland gängigen 4G-Netze in den Frequenzbereichen 800, 1800 und 2600 MHz sowie HSPA+ und kann auch im WLAN-Modus verwendet werden.

LG lockt mit neuen App-Funktionen

Auf dem 4,3 Zoll großen ISP-Display mit einer Auflösung von 960 x 540 Pixel kann auf der Optimus-Nutzeroberfläche erstmals die QSlide-Funktion genutzt werden. Sie ermöglicht das gleichzeitige Aufrufen zweier Apps im Vollbildmodus, die in ihrer Größe und auch Position individuell einstellbar sind. So können beispielsweise Apps wie Videos oder Browser gleichzeitig aufgerufen werden.
Außerdem ist eine QuickMemo-Funktion nutzbar, mit der es möglich wird, Notizen mit dem Finger auf das Display zu schreiben.

Weitere technische Details

Einem 1,2-Gigahertz-Prozessor mit zwei Kernen steht ein 1-GByte-RAM zur Seite. Der interne Speicher bietet eine Kapazität von 8 GByte, die über eine microSD-Karte auf maximal 32 GByte erweiterbar ist. Die Leistung des Akkus liegt bei 2.159 mAh.

Die zum Einsatz gebrachte 5-Megapixel-Kamera und die 1,3-Megapixel-Frontkamera runden die Ausstattung dieses Mittelklasse-Smartphones ab.